Aktion Wider des Vergessens: SPD OV Pfaffendorf beteiligt sich

Veröffentlicht am 25.11.2017 in Allgemein

In der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 wurden gezielte Anschläge auf jüdische Geschäfte und Synagogen verübt und tausende Juden ermordet.

Um daran zu erinnern, ist der SPD Ortsverein Pfaffendorf dem Aufruf des Arbeitskreises SPDqueer Koblenz gefolgt, die Stolpersteine in Koblenz zu reinigen. Das Putzen der Stolpersteine ist ein Aufruf an alle Mitmenschen, das Andenken der Opfer des Nazionalsozialismus zu wahren und wachzuhalten. David Ibrahim hat stellvertretend für den Ortsverein an der Aktion teilgenommen. „Das Putzen der Stolpersteine ist für mich ein Aufruf, jedem Menschen mit dem gleichen Respekt und Anstand zu begegnen,“ erklärt David Ibrahim und führt aus, „es ist wichtig, den Opfern in Demut zu gedenken, schließlich ist es Aufgabe von uns allen, zu verhindern, dass sich ein solches Grauen wiederholt.“

Der Vorsitzende des OV Pfaffendorf, Christoph Kretschmer, ergänzt: „Nur wer die deutsche Geschichte kennt, kann sich den heute neu entflammten rechten Tendenzen mutig entgegen stellen."

 

Unser Wahlprogramm "Kompakt" für Koblenz

Die sieben wichtigsten Ziele für Koblenz (bitte klicken)

SPD - Ich will mitmachen

Mitglied werden

http://www.spd.de/partei/Mitglied_werden/