Schallschutzmauer in Pfaffendorf - Freiwilliges Bauvorhaben der Bahn

Veröffentlicht am 07.03.2019 in Kommunales

Planungsskizze für den Bereich der Seifenbachstraße

Die DB plant eine weitere Maßnahme im Bereich der Seifenbachstraße

Am heutigen Abend fand eine Informationsveranstaltung der Deutschen Bahn zum Thema Baumaßnahmen in Koblenz. Ratskandidat Christoph Kretschmer war an diesem Abend für unseren Ortsverein anwesend.

Die Bahn plant neben einigen Projekten links- wie rechtsrheinisch eine zusätzliche freiwillige Maßnahme in Pfaffendorf zwischen der Seifenbachstraße und dem Pfaffendorfer Tor. Dort soll die bestehende Lärmschutzwand auf 145 m verlängert und zwei Meter hoch werden.

Das Planrechtsverfahren wird nun angestoßen, dieses wird ca. 2,5 bis 3 Jahre dauern. Verläuft dieses positiv, erfolgt im Anschluss eine öffentlichen Ausschreibung, in deren Folge der Bau der Schallschutzmauer steht.
"Alles in Allem noch eine ziemlich lange Zeit, jedoch ein Anfang", schätz Christoph Kretschmer die Situation ein. Auch MdB Detlev Pilger wies nochmals darauf hin, dass trotz Bemühungen zur Lärmreduktion die Ausweichtrasse zur Entlastung des Rheintals mehr als geboten sei.

Christoph Kretschmer nutzte die Gelegenheit, die Vertreter der Bahn auf die hohe Lärmbelastung in der Ravensteynstraße anzusprechen. Da die Häuser oberhalb der bereits vorhandenen Lärmschutzwände liegen, sind die Anwohner dort weiter sehr beeinträchtigt. Ebenso berichtete er von einer "klackernde Schiene" im Bereich der Ortsdurchfahrt Pfaffendorf. Die Verantwortlichen sagten zu, sich diesbezüglich gesondert mit ihm in Verbindung zu setzen. 

Außerdem prüft die Deutsche Bahn, ob sie an unserer Veranstaltung "Bahnlärm in Pfaffendorf" mit Detlev Pilger, MdB, am 15.04.2019 um 18:00 Uhr in der Grundschule Pfaffendorf teilnimmt, um Fragen der Pfaffendorferinnen und Pfaffendorfer zu beantworten.

 

 

 

 

 

Unser Wahlprogramm "Kompakt" für Koblenz

Die sieben wichtigsten Ziele für Koblenz (bitte klicken)

SPD - Ich will mitmachen

Mitglied werden

http://www.spd.de/partei/Mitglied_werden/