SPD-Fraktion fordert Geschwindigkeitsreduzierung in Teilbereich der B42

Veröffentlicht am 10.09.2021 in Aktuell

Anwohner aus den Stadtteilen Pfaffendorf, Horchheim, Pfaffendorfer Höhe und Horchheimer Höhe, die relativ dicht an der Bundesstraße wohnen, beklagen immer wieder die Lautstärke des Kraftverkehrs.

„Im Bereich zwischen Glockenbergtunnel und dem alten Soldatenschwimmbad ist aktuell Tempo 100 erlaubt“, erläutert die SPD-Fraktionsvorsitzende Marion Lipinski-Naumann. Auf Initiative des SPD-Ortsvereins Pfaffendorf und dessen Vorsitzenden Christoph Kretschmer will die sozialdemokratische Ratsfraktion nun per Antrag im Stadtrat eine Geschwindigkeitsreduzierung auf 70 km/h durchsetzen, denn, so Kretschmer: „Niedrigere Geschwindigkeit bedeutet nicht nur weniger Lärm, sondern auch einen geringeren Schadstoffausstoß.“ Tatsächlich wäre trotz der Tatsache, dass es sich bei der B42 um eine Bundesstraße handelt, die Stadt Koblenz als Verkehrsbehörde für die Anordnung verkehrsbehördlicher Maßnahmen aus Lärmschutzgründen zuständig. Ratsmitglied und Bundestagskandidat Dr. Thorsten Rudolph erläutert hierzu: „Laut Aussage des Landesbetriebs Mobilität Rheinland-Pfalz können bauliche Lärmschutzmaßnahmen aufgrund kleinklimatischer Bedingungen und wegen eines hohen finanziellen Aufwandes in diesem Bereich nicht umgesetzt werden. Daher sehen wir in einer Geschwindigkeitsreduzierung auf 70 km/h eine gute und kostengünstige Lösung, Lärmemissionen zu reduzieren.“

 

Wir machen Politik für Dich!

SPD - Ich will mitmachen

Mitglied werden

https://www.spd.de/unterstuetzen/

Das Zukunftsprogramm 2021

findest du hier