Temporäre Feuerwache auf der rechten Rheinseite

Veröffentlicht am 16.04.2019 in Ankündigungen

"Eine gute Entscheidung" kommentiert Christoph Kretschmer die Pressemitteilung der Stadt Koblenz zur Einrichtung einer temporären Feuerwache auf der rechten Rheinseite. Dies zeige, dass die Verwaltung die Situation rund um die Pfaffendorfer Brücke immer wieder reflektiere und bei Bedarf im Sinne der Bürgerinnen und Bürger handele. "Grade beim Thema Sicherheit gibt es da ein ganz großes Interesse. Mit der Rettungswache in der Balthasar-Neumann-Straße und nun der temporären Feuerwache sind wir auch für Notfälle gut aufgestellt".

Hier die Pressemitteilung der Stadt Koblenz vom 16.04.2019:

Ab Dienstag, den 23.04.2019 wird auf der rechten Rheinseite eine temporäre Feuerwache der Berufsfeuerwehr eingerichtet. Die Maßnahme ist aufgrund der aktuellen Verkehrsentwicklung durch die Baumaßnahme an der Pfaffendorfer Brücke erforderlich. 

Vorangegangen waren intensive Beobachtungsmaßnahmen über die aktuelle Verkehrslage zu den unterschiedlichen Tages- und Wochenzeiten, welche gemeinsam mit der Straßenverkehrsbehörde sowie der Polizei durchgeführt wurden. Der Berufsverkehr am Nachmittag bringt die Hauptverkehrsachse „Friedrich-Ebert-Ring“ teilweise massiv zum Erliegen. Durch die Verengung auf eine Fahrspur sowie die Anbringung von Gleitschutzwänden zur Sicherheit der Arbeiter auf der Pfaffendorfer Brücke hat sich die Situation für Einsatzfahrzeuge deutlich verschärft.

Um den Bürgern auf der rechten Rheinseite im Einsatzfall eine adäquate Sicherstellung des Einsatzgrundschutzes zukommen zulassen, wird ab dem 23.04.2019 während des nachmittäglichen Berufsverkehrs ein Löschfahrzeug der Berufsfeuerwehr in Ehrenbreitstein stationiert. Die Entwicklung der Verkehrssituation wird ständig beobachtet und analysiert. Sollten sich neue zeitliche Entwicklungen von Verkehrsspitzen ergeben, so erfolgt eine individuelle Anpassung der Stationierungszeiten.

 

Unser Wahlprogramm "Kompakt" für Koblenz

Die sieben wichtigsten Ziele für Koblenz (bitte klicken)

SPD - Ich will mitmachen

Mitglied werden

http://www.spd.de/partei/Mitglied_werden/