Zuwendung für den Neubau der Fußgängerbrücke Balthasar-Neumann Straße

Veröffentlicht am 21.12.2018 in Kommunales

Wir freuen uns über die Zusage der Landesregierung! Endlich kann die Brücke neu gebaut werden!

Unerlässlich für die Verkehrssicherheit der Pfaffendorfer Bürger. Gerade auch im Hinblick auf die Nachverdichtung wird das Verkehrsaufkommen noch steigen. Unser Dank gilt David Langner und seiner Verwaltung! Im folgenden der Pressetext des Ministerium.

 


Die Stadt Koblenz erhält für den Neubau der Fußgängerbrücke im Bereich der Balthasar-Neumann-Straße in Koblenz eine Zuwendung in Höhe von 255.000 Euro, wie Verkehrsminister Dr. Volker Wissing mitgeteilt hat. "Der Neubau der Fußgängerbrücke im Zuge der verkehrswichtigen Balthasar-Neumann-Straße in Koblenz ist eine von vielen wichtigen Maßnahmen, welche die Landesregierung aktuell auf den Weg bringt, um die Infrastruktur auch in den Kommunen auf einen modernen Stand zu bringen", so Wissing. "Wir erhöhen mit dem Neubau die Verkehrssicherheit vor Ort nicht zuletzt für die Kinder", betonte der Verkehrsminister.

Die neue Fußgängerbrücke im Koblenzer Ortsteil Pfaffendorf soll die inzwischen in die Jahre gekommene alte Verbindung ersetzen. Sie soll die wichtige Verbindung insbesondere zur fußläufigen Erschließung von Kindergarten und Pfarrgemeinde aufrecht erhalten. "Die Brücke ist vor Ort unbedingt wichtig, da die ungünstigen Sichtverhältnisse, die Kurvenlage aber auch das hohe Verkehrsaufkommen eine sichere Querung der Straße ohne Brücke nicht zulassen", erläuterte Verkehrsminister Wissing.

Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) werde den förmlichen Bewilligungsbescheid in den nächsten Tagen versenden, teilte Verkehrsminister Wissing mit.

 

Unser Wahlprogramm "Kompakt" für Koblenz

Die sieben wichtigsten Ziele für Koblenz (bitte klicken)

SPD - Ich will mitmachen

Mitglied werden

http://www.spd.de/partei/Mitglied_werden/